Deutscher Segelflugverband e.V.

Der DSV kümmert sich intensiv um das Thema Unterer Luftraum und steht allen Vereinen und Flugplätzen bei anstehenden Änderungen und Fragen mit erfahrenen Experten zur Verfügung. Sowohl der aktuelle DAeC-Vorstand und der aktuelle BuKo-Vorstand Segelflug hat das Thema Luftraum in dem bisher bewährten und erfolgreiche Ansatz des Wirkens des früheren AUL unter Verantwortung des Segelfluges aufgegeben. Das ist für den Segelflug nicht gut und gefährdet unsere Position. Wir müssen wie bisher die tragende Rolle des Segelfluges mit funktional nutzbaren Regelungen und Vereinbarungen bei der Nutzung des Luftraums erhalten und sichern!

Trotz Widerstand und klarem Votum der ehrenamtlichen Mitglieder des früheren AUL wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des DAeC am 22.04.2016 in Friedrichshafen ein neuer "Bundesausschuss Unterer Luftraum" (BAUL) gegründet. Wegen einer nicht nachvollziehbaren Satzungsänderung mit Eingriff des Vorstandes in die personelle Besetzung des Fachgremiums hatte der Vorsitzende des „alten“ AUL dort seine Kandidatur als Vorsitzender des Gremiums zurückgezogen. Hier will der Vorstand des DAeC nach nicht bekannten Kritereien die Mitglieder eines Fachausschusses neu besetzen. Auf dieser Basis ist ein Großteil der bisherigen Mitglieder nicht mehr bereit dort mit zu arbeiten. Um den erwarteten enormen Expertise- und Reputationsverlust zu verhindern, hat der DSV ab sofort den "Auschuss Unterer Luftraum – Segelflug" (AUL–S) gegründet.

Dort haben Mitglieder aus dem „alten“ AUL ihr Mitwirken zugesagt und haben die Arbeit bereits wegen aktueller Themen und Probleme aufgenommen. Der AUL-S hat sich bei der DFS und dem BMVI akkreditiert. Das Fachausschuss steht dem Segelflug und den anderen Luftsportarten ab sofort über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! als kompetente Ansprechpartner für Fragen und der Mitarbeit an Lösungen bei Luftraumthemen zur Verfügung.

Weitere Informationen hierzu auch auf dieser Webseite unter => Aufgaben => Lufraum und Flugbetrieb.

WGC 2020 Stendal

Der DSV ist Mitglied im
Deutschen Aero Club e.V. (DAeC)daec logo

18. November 2019

Projekte CRM Dokumente

segelflug

travelbyglider

Suchen

 

Herzlich willkommen beim Deutschen Segelflugverband!

Der Deutsche Segelflugverband wurde im Sommer 2015 gegründet und bietet allen Segelfliegern in Deutschland aus einer Hand Informationen und Unterstützung für unseren faszinierenden Sport und unser Hobby.

Der Aufbau des Verbandes erfordert viel Engagement und Aufwand. Durch Deine Mitgliedschaft unterstützt und stärkst Du die Sache des Segelfluges direkt - werde JETZT Mitglied!

Bei den bisherigen großzügigen Spendern bedanken wir uns. Jede noch so kleine Spende hilft uns, den Deutschen Segelflugverband schnell zur vollen Leistungsfähigkeit auszubauen. Selbstverständlich erhältst Du umgehend eine anerkannte Zuwendungsbestätigung (Spendenbescheinigung).

Frei wie ein Vogel - Segelfliegen!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen unter Datenschutzerklärung.